top of page

 

 

Wir sind das TEAM TanzRaum 151

 

Seit 2014 gibt es den TanzRaum 151 in Heddernheim. Am Anfang war es eine Ein-Frau-Firma von und mit Maria Jäntti. Seit 2017 kamen andere Lehrkräfte in das Team. Wir freuen uns auf neue tanzbegeisterte Lehrer_innen mit frischen Ideen!

Marcel Kaidusch
Sheela Berger
Lisa Sanneh
Maria Jäntti
Burkhard Grießenauer
Noreen Eifler

Maria Jäntti           

Schulleitung

Unterricht in Contemporary dance, Jazz und klassischem Ballett

 

Abgeschlossenes tanzpädagogisches Studium am Kuopio Konservatorium für Musik und Tanz in Finnland.

2002 gewann Maria beim Nationalen Finnischen Choreografen Wettbewerb den ersten Preis mit ihrer Choreografie "Pimeän läpi". Seitdem ist sie als Pädagogin, Choreografin und Tänzerin international tätig. Sie hat Ballett, zeitgenössischer Tanz, Jazz und Kindertanz in diversen Tanzstudios- und Schulen, Kindergärten und Musikschulen unterrichtet. Außerdem leitete sie verschiedene Workshops und Profitrainings. Unterrichtet und getanzt hat sie in Finnland, in Deutschland, der Schweiz, in Tschechien sowie in Frankreich.

 

Im Februar 2014 gründete sie die Tanzschule TanzRaum 151 in Heddernheim, Frankfurt. Schon im November 2014 vergrößerte sie ihre Tanzschule und unterrichtet nun in renovierten sonnigen Räumlichkeiten an gleicher Adresse.

Mehr Infos über sie finden Sie unter

 

Maria Jäntti richtet sich an verschiedene Zielgruppen – Kinder und Erwachsene, professionelle Tänzer und interessierte Laien -. Es gibt Trainingsklassen und Möglichkeiten zum Einzelunterricht für alle Bereiche des modernen Tanzes.

Sie bietet in Form wöchentlicher Unterrichtsstunden ambitionierten Unterricht in Kindertanz und Kinderballett, Contemporary Dance, Klassiches Ballett und Modern Ballett, Choreografie und Komposition, Improvisation sowie weiteren tanzrelevanten Themen.

 

Auf sehr inviduelle Art bricht Maria Jäntti die grundlegenden Tanzstile auf und mischt Basisrichtungen wie Ballett (Waganova), Contemporary und Jazz-Dance mit Versatzstücken aus Capoeira, Newdance, Contact-Dance. Als Inspirationsquellen dienen ihr dabei - neben unterschiedlichsten Musikrichtungen - auch Kunst und Architektur, Comics, Filme und Literatur.

 

Zu den Zielen von Maria Jäntti zählen die Vermittlung

- eines anatomischen Grundverständnisses für den Ablauf von tänzerischen Bewegungen

- einer sehr guten klassischen Technik, Contemporary Dance und Jazz-Dance

- eines fundierten Bewegungsrepertoires in den zahlreichen zeitgenössischen Stilen

sowie

- die Vorbereitung zur Bühnenfähigkeit der erarbeiteten Choreografien für Einzeltänzer oder Gruppen

 

 

 

Lisa Sanneh   

Unterricht in Hip Hop, Street Dance und Funky Jazz

 

Lisa Sanneh / Lady Li hat im Juli 2017 ihren Abschluss als staatlich anerkannte Tanzpädagogin mit Zusatz Kulturmanagement an der Tanzakademie Minkov in Stuttgart - Winnenden absolviert und ist nun als Tänzerin und freiberufliche Tanzpädagogin tätig. Als Tänzerin und Background-Sängerin sammelte sie schon in jungen Jahren deutschlandweit Erfahrung unter anderem mit zahlreichen Fernsehauftritten. Schon seit vielen Jahren unterrichtet sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Stilen Hip Hop, Jazz, Contemporary und tänzerische Früherziehung. Sie leitete des weiteren mehrere Jahre erfolgreich Tanzgruppen in den Bereichen Showtanz und Videoclip - Dancing.

Seit 2016 trägt sie den Künstlernamen Lady Li und ist Mitglied der Gruppe Rasta Crew. Ihre Leidenschaft sind Hip Hop, sowohl in seinen alten, als auch in seinen neuen Facetten, Funky Jazz und Female Dance auf High Heels.

 

Marcel Kaidusch   

Ab Januar 2024: Unterricht in Street Dance

Marcel sammelte seine ersten Tanz-Erfahrungen mit 12 Jahren. Angefangen als Autodidakt folgten diverse Tanzkurse und schnell wurde aus einem Hobby mehr. House, Hip Hop und Urban war eine gute Mischung und so sollte der erste Auftritt nicht lange auf sich warten lassen.

Der Stil gefiel und es ging von der Bühne wieder zurück ins Tanzstudio. Dieses Mal allerdings als Coach für Agenturen, Sänger sowie diverse Tanzschulen, was gleichzeitig dazu führte, dass das Projekt „We Got Moves“ entstand. Der Name war Programm und so wurde neben privaten Tanz-Unterricht auch der Hip Hop Day geschaffen, welcher sich zwischen 2007 und 2010 zum größten Tanz-Workshop in Hessen zählen durfte. Außerdem wurde die deutsche Plattenindustrie auf ihn aufmerksam. Als Choreograph und Tänzer wurde er für diverse Chart-Sänger gebucht und tanzte als Show-Act auf vielen großen Bühnen in Europa, aber auch auf Messen und Firmen-Events. Durch die hohen Erfahrungswerte legte sich 2010 dann endgültig der Schwerpunkt auf Tanzkurse in denen er seither seine tänzerischen Erfahrungen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weitergibt und deren Talente fördert. Hierbei spielen auch kulturelle Ereignisse eine Rolle, wie z.B. Auftritte auf Straßenfesten und die Unterstützung von Vereinen. Seit 2017 ist Marcel ein wichtiger Bestandteil des Projektes „Sheriff for Kids“. Hier leitet er in diversen  staatlichen Schulen nicht nur Tanzkurse, sondern unterstützt Kinder und Jugendliche in ihrer sozialen Entwicklung.

Tanzen ist nicht nur ein Sport. Es ist Emotion und Ausdruck seiner selbst.

 

Noreen Eifler   

Unterricht in Urban Dance und ab Januar 2024 Hip Hop und Funky Jazz/ Street

 

Noreen erlernte im Alter von 5 Jahren Ballett, Jazz Dance und Gardetanz. Im Grundschulalter hatte sie die Möglichkeit und die Ehre bei der Ballettmeisterin Alica Kaluza weitergebildet und gefördert zu werden. Als Jugendliche lernte sie Hip Hop/Street Dance kennen und hat sich seit dem darauf spezialisiert. Zudem beschäftigte sie sich mehr und mehr mit dem Bereich der Choreografie. Sie war bei mehreren Musicalproduktionen der Anna-Schmidt-Schule als Choreografin tätig und wirkte bei der Organisation, Konzeption und Umsetzung der Schulmusicals mit.

Noreen machte 2015 die Ausbildung zur DTB Hip Hop Dance Instructorin und 2016 ihren Abschluss als Pädagogin an der Goethe Universität. Seit 2012 leitet Noreen mehrere Tanz- und Turniergruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Bereich Hip Hop Tanz und organisiert Auftritte und Wettkämpfe.

 

 

Sheela Berger   

Unterricht in Pre-Ballett, klassischem Ballett und Contemporary Dance

 

Sheela Berger schloss im Juli 2022 ihre Ausbildung für Bühnentanz mit Nebenqualifikation in Tanzpädagogik und Choreografie an der Dance Professional Mannheim ab. Bereits vor ihrer Ausbildung sammelte sie Erfahrung in Ballett, Contemporary, Modern Dance und Jazz/ Lyrical Jazz. Diese Techniken wurden während ihrer Ausbildung weiter ausgebaut, während Hip Hop, verschiedene Urbane Stile und Breakdance neu erlernt wurden.

 

bottom of page